Ausbildung Werkzeugmechaniker (m/w/d) - Stanztechnik

Ausbildung Maschinen- und Anlagenführer (m/w/d) – Metall- und Kunststofftechnik

Du möchtest Teil eines traditionsbewussten und stetig wachsenden Unternehmens sein, das sich einen Namen in der Hightech-Branche gemacht hat?

Du willst von unserer umfangreichen Erfahrung profitieren und Dich zu einem Spezialisten im Bereich Werkzeugbau für Stanz- und Umformtechnik ausbilden lassen?

Du interessierst Dich für eine abwechslungsreiche Ausbildung und möchtest verschiedene Bereiche kennen lernen, wie z.B. Werkzeugbau, Maschinenbau, Fertigung mit Schnellläuferpressen sowie unseren speziellen Transfer-Stanz-Biege-Automaten und einen Einblick in die Auftragsplanung sowie den Materialeinkauf erhalten?

Dann bist Du bei uns richtig! Der Beruf des Werkzeugmechanikers entspricht genau deinen Vorstellungen.

Oder interessieren dich speziell die Maschinen in der Produktion? Dann könnte die Ausbildung zum Maschinen- und Anlagenführer das Richtige für dich sein.

Seit vielen Jahren setzen wir stark auf eine qualifizierte und umfangreiche Ausbildung. Bei uns profitierst Du von einer sehr hohen Übernahmequote und guten Weiterbildungsmöglichkeiten.

Wir freuen uns auf Deine Bewerbung!

Telefon: 07236 / 9397-73 bzw. Email: bewerbungstanzteile-augenstein.de

Infos zu den Ausbildungsberufen

Werkzeugmechaniker – Stanztechnik

Der Beruf des Werkzeugmechanikers umfasst die Herstellung und Instandhaltung von Druck-, Spritzguss-, Stanz- und Umform-Werkzeugen sowie die Fertigung von Metall- oder Kunststoffteilen. In der Ausbildung werden umfassende Kenntnisse mit den dafür nötigen Fertigungsmaschinen wie z.B. Bohr-, Dreh-, Fräs- und Schleifmaschinen erworben.
Aufgrund des Fachkräftemangels in Deutschland bietet dieser Beruf beste Chancen auf dem Arbeitsmarkt.

Die Ausbildungsdauer beträgt 3,5 Jahre und läuft in einem dualen Ausbildungssystem in Zusammenarbeit mit der Heinrich-Wieland-Schule ab.

Maschinen- und Anlagenführer – Metall- und Kunststofftechnik

Als Maschinen- und Anlagenführer richtest du Fertigungsmaschinen und -anlagen ein, nimmst sie in Betrieb und bedienst sie in der laufenden Fertigung. Dafür bereitest du auch Betriebsabläufe vor und überwachst ständig den (Produktions-)Prozess. Außerdem bist du für die Wartung und Instandhaltung der Maschinen mitverantwortlich. Während der zweijährigen Ausbildung lernst du unsere Maschinen und Anlagen bis ins kleinste Detail kennen.

Grundvoraussetzungen für die Ausbildung sind ein guter Hauptschulabschluss oder Realschulabschluss sowie technisches Verständnis, Zuverlässigkeit und kollegiales Verhalten.